Autor Thema: FG und Ektodermale Dysplasie  (Gelesen 675 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pia..

  • Gast
FG und Ektodermale Dysplasie
« am: 13. Mai 2012, 16:21:26 »
Hallo ihr Lieben...

Mal eine Frage... Kann die ed die Ursache für eine Fehlgeburt sein..??? Wenn ja, weshalb und wie kann man dies vermeiden..???

Liebe Grüße, Pia

Offline Annette H.

  • Senior Forennutzer
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
  • I Love Bookcrossing!
Re: FG und Ektodermale Dysplasie
« Antwort #1 am: 13. Mai 2012, 21:08:28 »
Ich würde sagen, es hat wahrscheinlich nichts mit ED zu tun. Aber das ist eine gefühlsmäßige Antwort, ich habe keine Informationen darüber.

Offline Jasmina

  • Medium Forennutzer
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FG und Ektodermale Dysplasie
« Antwort #2 am: 14. Mai 2012, 10:41:23 »
Hallo Pia,

das ist eine sehr spezifische Frage.
Ich habe dazu keine Informationen, aber ich denke, dass es sich bei ED Kindern wie bei jedem anderen Kind verhält und es auch vor der Geburt von uns gehen kann.
Was bei ED-Kindern vielleicht gefährlicher ist und lange unerkannt war, ist dass der Frühkindstot auch auf das unvermögen zu Schwitzen zurückgeführt werden kann (nicht muss). Deswegen sollte man gut darauf achten, wenn das Kind auf der Welt ist, dass es nicht überhitzt (z.B. im Brutkasten).

Wieso beschäftigst du dich mit Fehlgeburten?

Viele Grüße,

Jasmina  :)
All unsere Streitigkeiten entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will.
~ Mahatma Gandhi

Pia..

  • Gast
Re: FG und Ektodermale Dysplasie
« Antwort #3 am: 28. Mai 2012, 15:39:16 »
Hallo liebe Annette...
Ok... Trotzdem herzlichen Dank..!!!!!!!!!!

Hallo liebe Jasmina...
Mh, ach so... :-/ Naja, ich hatte im März unser Kind in der Schwangerschaft verloren und naja, man sucht als Sternenmama eben auch nach Gründen..!!!!!!!!! :-/ :'-((
Mh... wie ist das da eigentlich mit der Vererbbarkeit..? Mein Vater kann so gut wie gar nicht schwitzen, ich dafür aber um so mehr...


Lg Pia

Offline Annette H.

  • Senior Forennutzer
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
  • I Love Bookcrossing!
Re: FG und Ektodermale Dysplasie
« Antwort #4 am: 28. Mai 2012, 21:37:58 »
Oh, liebe Pia, das tut mir aber leid. Ich hab es selbst nicht erlebt, aber bei engen Freundinnen miterlebt, daher weiß ich, wie traurig man da ist. Eine Fehlgeburt ist gar kein so seltener Vorgang, die Quote liegt bei 20% (hab ich gehört). Soll heißen: Du hast nichts falsch gemacht, es ist einfach passiert. Manchmal nisten sich die kleinen Würmchen einfach nicht richtig ein. Meine erwähnten Freundinnen haben alle nach schweren Rückschlägen doch noch ein Kind bekommen. Bestimmt klappt es bei dir auch.

Was die Vererbung angeht: Das kann man so nicht sagen. Ihr müsst einen Gentest machen. Dort erfahrt ihr erst die genaue Diagnose für eure Familie und damit dann auch den Erbgang und die Wahrscheinlichkeit, mit der die nächste Generation betroffen sein kann (oder auch nicht). Also macht unbedingt den Gentest.

 

SMF spam geblockt von CleanTalk